Home Page
Italy Europe Germany France USA ??  

REZEPTE: Hauptspeisen
Langusten, Sardinen, Makrelen... Gerichte und Geschmacksnoten aus unserem Meer, angereichert mit dem Olivenöl unserer Insel und einer Prise Kreativität.

Languste nach Alghereser Art
Panierte Sardinen
Makrelen mit grünen Bohnen und Kartoffeln
   
 
Languste nach Alghereser Art Languste nach Alghereser Art
Ein absoluter Hit
Die Languste gehört zu einem der bekanntesten Gerichte der mediterranen Küche, insbesondere die sardische Languste – die beste der Welt!
Es wird gesagt, dass Spaniens König Karl V. Alghero aus zwei Gründen sehr mochte: wegen der Langusten und wegen des San Giuliano Olivenöls.
Hier das Lieblingsrezept von König Karl V.
ZUTATEN (für 4 Personen)
2 lebendige Langusten zu jeweils 500 g circa
Zitronensaft
Weißer Essig ausgezeichneter Qualität
Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Lorbeer, Petersilie
San Giuliano Natives Olivenöl Extra.
In einem großen Topf, der beiden Langusten Platz bietet, gesalzenes Wasser mit Zwiebeln, Lorbeer, Sellerie, Karotten und Petersilie zum Kochen bringen.
Ein kleines Glas weißen Essig hinzufügen.
Die Langusten in das kochende Wasser eintauchen, noch lebendig und gut zugeschnürt.
Nachdem das Wasser erneut zu kochen beginnt, 8 Minuten lang kochen lassen.
Die Langusten aus dem Topf nehmen und auf ein Hackbrett legen. Abkühlen lassen, damit Sie sich nicht verbrennen und die Langusten längs vom Hals aus in Richtung Schwanz durchschneiden.
Darm und Magen entfernen, ersterer befindet sich in Richtung Schwanz, letzterer im Kopf der Languste.
Aus dem Kopf auch die inzwischen verhärteten Eier entfernen, falls die Languste ein Weibchen ist, die Sauce im Kopf des Tieres hingegen wenn es ein Männchen ist.
Diese Zutaten mit dem San Giuliano nativen Olivenöl extra vermengen, wenig Salz, Zitronensaft, einige Tropfen guten Essig und etwas fein gehackte Petersilie.
Die Langusten in Stücke schneiden, auf einen schönen Servierteller legen und die Sauce darauf gießen.
Genießen und sich wie ein König fühlen!
   
 
Panierte Sardinen Panierte Sardinen
Gaumenfreuden
Eine herrliche Sünde, die man sich ab und zu gönnen sollte, ist dieses frittierte Gericht, das durch dieses Rezept zu einer absoluten Köstlichkeit wird.
ZUTATEN (für 4 Personen)
600 g frische Sardinen
2 Eidotter
500 g geschälte Tomaten
1/2 dl weißer Essig
Mehl, Paniermehl, Knoblauch, Petersilie, Chili, Salz
San Giuliano Natives Olivenöl Extra.
Frische Sardinen putzen und entgräten. Mit Mehl bestäuben und in die Eiermasse mit etwas Salz tauchen, dann in das Paniermehl, das mit Petersilie und fein gehacktem Knoblauch (für starke Gaumen) angereichert ist.
Für die Sauce die Tomaten zum Kochen bringen, mit vier Löffeln San Giuliano natives Olivenöl extra, 1/2 dl weißem Essig und einem gehackten Chili, bei kleiner Flamme, circa 20 Minuten.
Salzen und die Sauce abseihen.
Die Sardinen in reichlich San Giuliano nativem Olivenöl extra frittieren und noch heiß mit der Tomatensauce daneben servieren.
   
 
Makrelen mit grünen Bohnen und Kartoffeln Makrelen mit grünen Bohnen und Kartoffeln
Makrelen, was für ein Gericht!
Dies ist ein sehr einfaches Rezept. Der Geschmack ergibt sich aus der Qualität der authentischen Geschmacksnoten von Gemüse und Makrelen.
Die Farben der Zutaten, die Sie für dieses Gericht verwenden werden, fallen sehr bunt aus, und der Erfolg ist garantiert.
ZUTATEN (für 4 Personen)
600 g frische Makrelen
300 g grüne Bohnen
400 g Kartoffeln
3 frische Frühlingszwiebeln
Salattomaten
Weinessig
San Giuliano Balsamico Essig
San Giuliano Natives Olivenöl Extra.
Makrelen in Dreiviertel Wasser und ein Viertel Weinessig kochen lassen, mit etwas Salz und Pfeffer, einige Lorbeerblätter und zwei, in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln.
In der Zwischenzeit das Gemüse zubereiten: die grünen Bohnen und die Kartoffeln kochen, letztere dann in Scheiben schneiden.
Die dritte Frühlingszwiebel in sehr dünne Scheiben schneiden, die Tomaten ebenfalls, die Petersilie fein hacken.
Die Makrelen noch warm filetieren, in Stücke schneiden und sie zum gekochten und rohen Gemüse geben, das sie phantasievoll im Teller anrichten. Mit einem sehr leichten Dressing, bestehend aus San Giuliano Nativem Olivenöl Extra, Salz und Pfeffer beträufeln.
Etwas Petersilie darüber streuen und lauwarm servieren.
   
 
   
Appetizers
Appetizers
Die Antipasti fungieren als Appetithäppchen, ohne dabei zu sättigen, für eine genussvolle Vorfreude auf die nächsten Gänge.
Zu den Antipasti Rezepten
Vorspeisen
Vorspeisen
Leckere Rezepte für mediterrane Vorspeisen. Das Meer und die Sonne Sardiniens auf Ihrem Esstisch.
Zu den Rezepten der Vorspeisen
Hauptspeisen
Hauptspeisen
Langusten, Sardinen, Makrelen... Gerichte und Geschmacksnoten aus unserem Meer, angereichert mit dem Olivenöl unserer Insel und einer Prise Kreativität.
Zu den Rezepten der Hauptspeisen
UNSERE OLIVENÖLE Our Oils
Die Produktpalette der
Olivenöle entspricht
den diversen
Geschmacksanforderungen
der Kunden, eignet
sich auch für sensible
Gaumen und bietet
biologische Vielfalt.
DIE SAN GIULIANO OLIVENÖLE ENTDECKEN
GASTRONOMISCHE SPEZIALITÄTEN
Qualität und Leidenschaft
für gutes Essen
sind die Basis
der San Giuliano
Spezialitäten:

Ein Angebot an leckeren
mediterranen Köstlichkeiten
Fine Food
DIE SAN GIULIANO SPEZIALITÄTEN ENTDECKEN
KOSMETIKPRODUKTLINIE
Aus den San Giuliano
Oliven entsteht eine
luxuriöse Anti-Aging
Kosmetikproduktlinie
für Gesicht und Körper.


Kosmetikproduktlinie Cuor d’Olivo
Kosmetikproduktlinie Cuor d’Olivo
Zur Kosmetikproduktlinie Cuor d'Olivo
RESIDENZEN UND RESTAURANT
AUF DEM LAND
Residenzen und Restaurant
Im Grünen und gleichzeitig nur wenige Meter vom Meer entfernt bieten die Residenzen Entspannung pur für Ihren Urlaub.
Ein Restaurant&Pizzeria mit köstlichen Gerichten der sardischen Küche.
RESIDENZEN UND RESTAURANT ENTDECKEN

OLIVENÖLKULTUR
Olivenölkultur
Die Herstellung eines qualitativ hochwertigen Olivenöls mit einem hohen Gesundheits- und Nährwert ist eine Kunst.
Das Beherrschen dieser Kunst hängt von zahlreichen Faktoren.
ALLES ÜBER OLIVENÖL

BETRIEB
Betrieb
Der Manca Familie Berufung für die Olivenölproduktion ist das Ergebnis großer Erfahrung und unerreichter technischer Fertigkeiten.
BETRIEB

NEWS - EVENTS
Fine Food Australia
10 September 2018 - 13 September 2018
Melbourne, Australia

Fine Food Australia


ALLE NEWS UND EVENTS